Das Stadtdekanat St. Pölten stellt sich vor

Das Dekanat St. Pölten besteht aus allen kath. Stadtpfarren und der kategegorialen Seelsorge (Betriebs-Seelsorge; Krankenhaus-Seelsorge), die in der Stadt angeboten wird.

 

Die Stadtpfarren:

Franziskanerpfarre

Pfarre St. Josef

Pfarre St. Johannes Kapistran

Pfarre Spratzern

Pfarre St. Georgen am Steinfelde

Pfarre Stattersdorf

Pfarre Wagram

Pfarre Pottenbrunn

Pfarre Viehofen

Pfarre Maria Lourdes

 

Kategoriale Seelsorge:

Betriebs-Seelsorge Traisental

Krankenhaus-Seelsorge am Landesklinikum St. Pölten

Seelsorge im Landespflegeheim "Haus an der Traisen"

 

Alle hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im seelsorglichen Dienst treffen sich einmal monatlich in der sogenannten Dekanatskonferenz, um aktuelle Themen der Pastoral zu diskutieren oder um sich fortzubilden. Einmal im Jahr wird ein St. Pöltner Betrieb besichtigt.

Zum anderen sind diese Zusammenkünfte aber auch für das konkrete "Miteinander", und für den Austausch und die Vernetzung der kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern untereinander wichtig.

 

 


Heilige Messen:

Sonntag:
09:15 - 10:30 - 11:45 Uhr

Samstag:18:30 Uhr
Vorabendmesse


Wochentags:
Mo-Sa 7:00 u. 8:00 Uhr
Di, Do, Fr 18.00 Uhr

Laudes:
Di-Do 7.30 Uhr

Vesper:
Mi 18.00 Uhr

Rosenkranzgebet:
Di. bis Sa. (außer Do. und Feiertag): 8.30 Uhr
 
 
Beichtgelegenheiten:
Samstag: 18.00 Uhr
Sonntag bei Bedarf: 8.45 Uhr
 
 
Eucharistische Anbetung:
jeden Dienstag (außer Schulferien u. Feiertag): 08.30 bis 18.00 Uhr
jeden ersten Freitag (Herz Jesu Freitag) 18.30 Uhr bis Samstag 07.00 Uhr Früh
 

Schriftstellen v. Sonntag

Aktuelles dieser Woche