Familienmessen im Advent 2021

Unterwegs zur Freude -
Familiengottesdienste und Gebetsstationen in der Domkirche

Auch in diesem Jahr ist der Advent anders, als wir ihn uns wahrscheinlich gewünscht hätten. Und doch können wir auch in dieser Zeit unserer Adventstimmung auf die Sprünge helfen.

Die vier Familienmessen an den Adventsonntagen können wie geplant stattfinden, solange öffentliche Gottesdienste weiterhin erlaubt sind, wenn auch in eingeschränktem Rahmen (Abstandsregeln, etc.).

Für alle, die in diesen Zeiten lieber daheim feiern, wird es wöchentlich einen Feiervorschlag geben, den Sie hier  downloaden können.

Wir laden alle auch dazu ein, außerhalb der Gottesdienstzeiten in den Dom zu kommen, die adventlich geschmückte Kirche zu genießen und die im Dom aufgebauten Gebetsstationen zu besuchen.

Die Stationen laden zum Nachdenken und Beten ein, sind sowohl für Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene interaktiv erlebbar  und können  täglich vom 6. bis zum 22. Dezember besucht werden.

 

Hier einige Impressionen der Familienmessen im Advent 2021:

 

 























Aktuelles dieser Woche
 
 
Den aktuellen
Gottesdienstplan
finden Sie
auf der letzten Seite
im wöchentlichen

 

Allgemeine Gottesdienstordnung in der Domkirche:

Heilige Messen:

Sonntag und Feiertag:

09:15 - 10:30 - 11:45 Uhr

Schulferien:

9:30 und 11:30 Uhr

Samstag u. vor Feiertagen:
18:30 Uhr
Vorabendmesse

Wochentags:
Mo-Sa:
7:00 u. 8:00 Uhr
Schulferien: 7:30 Uhr
 
 
Di, Do, Fr 18.00 Uhr
(außer Schulferien)

 

Laudes:
Di-Do 7.30 Uhr
(außer Schulferien und Feiertage)

 

Rosenkranzgebet:
Mo., Di., Mi., Fr., Sa. nach der 8.00 Uhr-Messe

 

Beichtgelegenheit:
siehe Hinweise im Sonntagsblatt
 
Eucharistische Anbetung:
jeden Donnerstag 8.30 - 9.00 Uhr (außer Sommerferien und Feiertage)
jeden ersten Freitag (Herz Jesu-Freitag) 18.30 Uhr bis Samstag 07.00 Uhr früh (außer Feiertage)